Freitag, 6. Januar 2012

Weihnachtsgeschenk Nr. 4: Lavendelzucker

Dieses war meine erste Kreation unter den selbst gemachten Geschenken und der Lavendelduft ist wirklich großartig, erinnert zwar ein bisschen an Seife, aber das muss ja nicht schlecht sein *g*
Ich war überrascht wie teuer eigentlich Lavendel ist... erschreckend. Ich habe es aus dem Reformladen, welches sich im Alexa (Berlin) befindet, aber auf der anderen Seite ist es dann auch schon eine gute Menge an Lavendel um noch weitere Dinge damit anzustellen.
Diesen Zucker habe ich leider noch in ke0iner Kreation verwendet und kann somit zum Geschmack noch nicht viel sagen, aber ich kann mir gut vorstellen vielleicht eine leckere Creme Brulée zu machen mit ner Lavendelzuckerkruste oder so... schmeckt bestimmt lecker!!!
Für welche Gerichte würdet ihr diesen Zucker verwenden?

Zutaten:
  • 100 gr. Zucker
  • 25 gr. Lavendelblüten
1. - mal wieder alle Zutaten in den Mixer.
2. - um das ganze optisch etwas ansprechender zu gestalten kann man abwechselnd 
      neben dem Zucker noch ein paar Lavendelblüten in das Gefäß geben.

Kommentare:

  1. hmm, ich könnte mir das in einer leckeren selbst gemachten limo oder in einem eistee vorstellen, das passt aber ja eher zum sommer.. das mit der creme stelle ich mir auch schön vor ;-)

    liebe grüße

    trina

    AntwortenLöschen
  2. Zur Süßung von Getränken ist das auch eine sehr gute Idee, da brauch ich nur noch die Rezepte für Limo oder Eistee zum selber machen :-D

    LG

    AntwortenLöschen
  3. Creme Brulee klingt ganz toll mit einer Lavendelkruste! Ich könnte es mir auch gut in einer Art Joghurtmousse vorstellen... dann hast du diese frische, luftige, saure Mousse und dazu einen kräftigen Lavendelzucker.

    AntwortenLöschen