Freitag, 12. Oktober 2012

Friesischer Pflaumenkuchen

Normalerweise bin ich absolut kein großer Pflaumenkuchen Fan, aber nicht aufgrund dessen, dass ich Pflaumen nicht gerne esse, sondern eher aufgrund der Tatsache, dass ich den Genuss von Pflaumenkuchen immer mit einem eher zähen und gummiartigen Hefeteig in Verbindung bringe. Da werden mir natürlich nicht viele zustimmen, vor allem nicht Mr.Krümel, aber ich kann eher was mit schön saftigen, schmaddrigen Kuchen anfangen. Ja, und es tut mir fast ein bisschen Leid, dass ich Mr. Krümel den Genuss zu nahezu 100 % verwehre, außer wenn wir bei seinen Eltern eingeladen werden, bei denen mal häufiger Hefekuchen auf den Tisch kommt. Doch mit diesem Rezept ist kein Hefeteig nötig, obwohl die Teigstruktur der eines Hefeteiges recht nahe kommt, aber ohne die, für mich, bestehenden Nachteile nach dem Backen.
Der Kuchen war super lecker, fruchtig, nussig und der Höhepunkt meiner Pflaumenkuchenerfahrung. Alle die diesen Kuchen gekostet hatten schrien förmlich nach dem Rezept und so wird es euch bestimmt auch gehen!

Und danke nochmal an Mr. Krümels Eltern bei denen ich ein paar Pflaumen mopsen durfte.


Zutaten für ein Blech:
  • 350 gr. Mehl
  • 1 Msp. Backpulver
  • 2 Päckchen Vanillezucker
  • 65 gr. Zucker
  • 150 gr. saure Sahne
  • 200 gr. Butter
  • 1 Ei
  • 600 gr. Pflaumen
  • 2 EL gehackte Mandeln
  • 3 EL brauner Zucker
  • 200 gr. Kirschkonfitüre
1. - 250 gr. Mehl mit dem Backpulver vermischen.
2. - mit 1 Päckchen Vanlliezucker, 25 gr. Zucker, 1 Prise Salz, der sauren Sahne und 
      150 gr. Butter zu einem Teig verkneten, Für eine Stunde kühl stellen.
3. - den Teig ausrollen und an das Blech anpassen. Mit den gehackten Mandeln und
      braunem Zucker bestreuen, jedoch die Ränder aussparen.
4. - das Ei trennen, Eiweiß aufschlagen und den Rand des Bodens mit dem 
       aufgeschlagenen Eiweiß bestreichen. Den Boden mehrmals mit einer Gabel 
      durchlöchern. Der Rand sollte nach dem Backen schön knusprig sein.
5. - Im Ofen bei 200° für 12-15 Minuten backen.
6. - in der Zeit die Pflaumen waschen und halbieren, die Kerne natürlich entfernen.
7. - den Boden aus dem Ofen nehmen und mit Kirschkonfitüre bestreichen und die 
      Pflaumenhälften drauf geben.
8. - für die Streusel das Eigelb, 100 gr. Mehl, 40 gr. Zucker, ! Päckchen Vanillezucker, 
      1 Prise Salz und 50 gr. weiche Butter verkneten. Auf die Pflaumen geben. Für 
      weitere 15-20 Minuten backen.
Entweder mit Puderzucker bestreuen oder mit gesüßster Sahne servieren oder halt einfach beides :-)

Enjoy!!!

Kommentare:

  1. Lecker - ich liebe Pflaumenkuchen!

    AntwortenLöschen
  2. Leeeeecker!!!
    Ich habe neulich auch einen Pflaumenkuchen gebacken, der ist aber leider völlig in die Hose gegangen!
    Evtl probiere ich das nächste Mal Dein Rezept aus :)
    Glg

    AntwortenLöschen
  3. @ Merle: Da würde ich mich freuen, der ist super lecker.

    AntwortenLöschen