Freitag, 30. Dezember 2011

Kekse am Stiel zu Weihnachten (Glutenfrei)

Da ich angst hatte, dass meine Liebsten die Geschenke schon vor den Feiertagen hier im Blog erspähen könnten musste ich leider noch warten euch meine Kreationen zu zeigen.
Diese etwa Handgroßen Kekse habe ich für meine Cousinen mit viel Mühe und Spaß hergestellt.... Glutenfreier Teig ist ja so schnell kaputt zu bekommen *arggg*
Das Rezept für den Grundteig habe ich hier schonmal gepostet. 
Neben den 4 großen Keksen am Stiel sind auch noch ne Menge leckere buttrige Kekse zum Naschen übrig geblieben, also könnte man die Teigmenge für solche Vorhaben auch halbieren, allerdings ist die Gefahr nach wie vor da, dass sie kaputt gehen und daher heißt es " sicher ist sicher".

 Zutaten: hier

1. - den Teig herstellen und noch schön dick ausrollen!

2. - zuvor Schablonen aus Papier mit dem gewünschten Motiv herstellen und diese 
      auf den Teig legen und ausschneiden.
 3. - die Stiele in den Keks schieben und bei 160° für 20-25 Minuten backen. Die Zeit
       verlängert sich natürlich durch die Dicke des Kekses.
5. - zum dekorieren habe ich ganz normal die Kombination Puderzucker und Zitronensaft
      verwendet, in verschiedenen Flüssigkeitgraden.
      Für die Umrandung nur wenig Zitronensaft verwenden und für das innere etwas mehr, 
      damit es sich gut verbindet. ggf. noch mit Farbpasten färben.
 
Zum verpacken der Kekse habe ich, dank meiner Eltern, Stüropor-Zeug verwenden können. Dort habe ich die Kekse reingepieckst und mit Transparentfolie eingewickelt. Außerdem habe ich zuvor noch aus Pappe ein kleines Schild gebastelt, damit es optisch noch etwas mehr hermacht.
hier nochmal im ganzen.
Das andere Geschenk wurde gleich ausgepackt und was gekostet, deswegen blieb mir nur dies hier um ein Foto zu machen :-)

Kommentare:

  1. Also, wenn ich mal "Enkelkinder" habe, werden diese Kekse auf jeden Fall auch gemacht.

    AntwortenLöschen
  2. Super Idee mit den Keksen! Was ich bisher immer gemacht habe war sowas Ähnliches, eine Kreation aus USA - Cake Pops.
    Vorallem seit ich die US Schokolade Candy Melts nehme gelingen mir diese super, die Schokolade verhält sich ganz anders :)

    AntwortenLöschen
  3. Günstige Artikel hab ich unter anderem bei http://www.backtraum.eu gefunden. Muss aber eine recht neue Seite sein, kannte die bisher nicht!

    AntwortenLöschen