Mittwoch, 21. Dezember 2011

Schokoschmätzchen bzw. Schoko-Baiser

So, nun ist endlich auch mal in meine Küche ein kleines Weihnachtsschmaerkl eingezogen. Optisch sind sie mir leider nicht so sehr gelungen, da die Eiweißmasse nicht sooo stabil geblieben ist... mhh was hab ich nur falsch gemacht???
Dem Geschmack tut das natürlich absolut keinen Abbruch, es ist wunderbar. Eigentlich sind ja Baisers sooo spuer duper mega süß.... sind diese hier auch, aber durch den Kakao erhalten sie eine leicht herbere Note...einfach köstlich würde Jamie Oliver jetzt sagen^^. (Rezept ist aber nicht von ihm^^)
Bei mir läuft die Weihnachtsgeschenkevorbereitung gerade auf Hochtouren und es riecht hier einfach herrlich  :-) Leider kann ich euch erst nach den Feiertagen davon berichten, weil mein Familie hier auch hin und wieder mal rumstöbert Pssssst....


Zutaten für ca. 20 Stück:
  • 75 gr. Puderzucker
  • 1,5 TL Kakao
  • 2 Eiweiß
  • 75 gr. Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • ein bissl Schoki (hier Valrohna genutzt)
1. - zuerst Puderzucker und Kakao vermischen.
2. - Eiweiß steif schlagen, dabei den Vanillezucker und den Zucker einrieseln lassen.
3. - Zum Schluss die Kakao-Mischung unterheben, in einen Spritzbeutel geben und
      optimalerweise verlaufen die dann nicht zu kleinen krüppligen Kreisen^^.
4. - nun bei 100° für 2 Stunden in den Ofen. Meine waren wir ihr sehen könnt, durch
      das zerlaufen...., recht dünn, wenn ihr eine stabilere Form hinbekommen solltet 
     und eure Formen etwas dicker sind, für 3 Stunden in den Ofen. Dabei ist es wichtig, 
     dass ihr einen Löffel in die Ofentür klemmt, damit die Feuchtigkeit entweichen kann.
5. - die Schoki über einem Wasserbad schmelzen und über die fertigen Baiserstücke sprenkeln.

Kommentare:

  1. die schmecken sicher super.. vll. war das verhältnis von zucker zu kakao nicht so praktisch und die baiser sind deshalb nicht so geworden wie du dir sie vorgestellt hast.. obwohl ich an denen nicht viel auszusetzen hätte, sind halt selbst gemacht ;-)

    lg trina

    AntwortenLöschen
  2. ja, die schmecken total super :-) kann ich nur empfehlen.
    mhhh, würdest du denn weniger Kakao nehmen oder was meinst du? Ich habe lediglich das Originalrezept halbiert...

    AntwortenLöschen